Skip to content

Teenifizierte Klassiker – ein neuer (alter) Trend ?

19. Januar 2011

Über Twitter wurde ich gerade auf dieses Buch aufmerksam: Fitzwilliam Darcy, Rock Star von Heather Lynn Rigaud. Der Titel verrrät es schon: Das ist eine (von hunderten) Neuauflagen von Stolz und Vorurteil.
Mit dem Original hat es wohl nur noch die Namen der Charaktere gemeinsam, wenn man sich den Vorschautext so durchliest: Darcy und Bingley sind die Stars einer Rockband und Elizabeth spielt mit Jane und Charlotte in einer kleinen Indie-Band, die sie als Supportact begleiten soll. Äh, ja.

Im letzten Jahr war es ja ganz groß in Mode, alle Klassiker in ein Horrorgewand zu stecken: Stolz und Vorurteil und Zombies, Android Karenina, Little Women and Werewolves, um nur ein paar zu nennen. Kommt nun die Teenieromanverpackung? Rocker Darcy ist nämlich nicht der einzige, der mir in dem Genre derzeit begegnet:

In April Lindners Jane wird auch Mr. Rochester zum erfolgreichen Rockmusiker an der Schwelle zum Comeback. Die arme, plötzlich elternlose Jane verlässt die High School, um bei ihm als Nanny anzuheuern.

In So Shelly von Ty Roth werden Byron und Keats zu High School Kumpels, die sich mit dem Tod ihrer gemeinsamen Freundin Shelly (diese Schreibweise) auseinandersetzen.
Dass der echte Keats und Byron nie befreundet waren und in Wirklichkeit Keats noch vor Shelley starb, lässt mich für das Buch nichts gutes ahnen…

Vermutlich zu wenig, um tatsächlich von einem Trend sprechen zu können, aber es könnte ein Vorzeichen sein. Es wäre nicht die erste derartige Welle, man erinnere sich an die vielen modernen Teenie-Versionen von Shakespeare-Dramen in den Neunzigern. Und nachdem mittlerweile Sturmhöhe-Ausgaben im „Twilight-Design“ veröffentlicht werden, weil es Bellas Lieblingsbuch ist, läge der Sprung eigentlich gar nicht so fern.

Ich bin mir nicht sicher, wie ich das finde. Die Titel klingen auf jeden Fall so daneben, dass es mich schon fast wieder kitzelt sie auszutesten.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s