Skip to content

Simone Elkeles: Du oder das ganze Leben (Perfect Chemistry)

6. Februar 2011
tags: ,

„Als unsere Blicke sich treffen und wir einander tief in die Augen sehen, bleibt die Zeit stehen. Sein Blick ist forschend und ich könnte schwören, in diesem Moment sieht er doch mein wahres Ich. Ohne Glamour und ohne Fassade. Einfach nur Brittany.“

 

Autor: Simone Elkeles

Titel: Du oder das ganze Leben

Originaltitel: Perfect Chemistry

Reihe: Perfect Chemistry Band 1

Verlag: cbt, 2011

ISBN: 3570307182

Seiten: 430

Preis: 8,99 €

 

Die Versuchung: Ich bin vor einigen Monaten wegen des gelungenen Coverkonzepts und vieler begeisterter Rezensionen auf dieses Buch aufmerksam geworden.

Was habe ich erwartet: Nach der Lektüre des Klappentextes nicht mehr viel. Das klang nach vielen Klischees.

Was habe ich bekommen: Sehr sehr viele Klischees, aber immerhin in unterhaltsamer Verpackung.

Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Aber bevor es bei Highschool-Queen Brittany und Latino-Gangmitglied Alex soweit ist, fliegen erst einmal so richtig die Fetzen. Ganz unverhofft werden sie nämlich von ihrer Chemielehrerin zu einem gemeinsamen Projekt verdonnert und sind zunächst so gar nicht begeistert davon. Bis Alex mit einem Freund eine Wette abschließt und behauptet, dass er die perfekte Brittany binnen weniger Wochen in sein Bett holen kann.
Was als Verführungsversuch beginnt, endet mit echten Gefühlen, als die beiden sich besser kennenlernen und einen Blick auf die Person hinter der Fassade werfen können …

Wie viele Klischees passen in ein Buch? „Perfect Chemistry“ führt das auf beeindruckende Weise vor. Nichts in diesem Buch ist originell oder neu.
Brittany ist die perfekte, kühle Blonde, die die Anführerin der Cheerleader und die Freundin des Quarterbacks ist. Natürlich verbirgt sich hinter dieser Fassade ein unterkühltes Elternhaus, das so sehr auf den äußeren Schein bedacht ist, dass niemand wissen darf, dass Brittany eine behinderte ältere Schwester hat.
Alex ist der perfekte Gegenpart, der wilde Latino aus ärmlichen Verhältnissen, dessen Leben zwar von familiärem Zusammenhalt aber eben auch von Gewalt und Kriminalität bestimmt ist. Und natürlich ist dieser Bad Boy gar nicht wirklich böse. Eigentlich ist er ein ganz netter, kluger Junge, der das alles nur tut, um seine Familie zu schützen und lieber aufs College möchte.
Mir fallen spontan 10 Hollywood-Teeniefilme ein, in denen diese Typen vorkommen. Sie sind so einfallslos und berechenbar, dass ich aus dem Augenrollen fast nicht mehr herauskam.
Der Plot besteht aus ähnlich abgenutzten Handlungsbausteinen: Das unfreiwillig Zusammengeworfenwerden im Chemieunterricht, die Wette, Brittanys Freund, der sie unbedingt endlich flachlegen will, …

Simone Elkeles kann sich diese Einfallslosigkeit nur aus einem Grund leisten: Sie setzt ihre Geschichte souverän und gut um. Egal wie sehr ich am Schnauben und Kopfschütteln war, ich habe immer weitergelesen. Aufgrund der geringen Komplexität oft quer über die Seiten, aber ich habe das Buch beendet und mich gut unterhalten gefühlt. Irgendwie werden die Stereotype Brittany und Alex auf den Seiten des Buches lebendig und man beginnt Anteil an ihrer Geschichte zu nehmen. Die Chemie zwischen den Figuren stimmt und der Autorin gelingt es, eine gewisse Spannung und ein Knistern zwischen ihnen aufzubauen, die den Leser an das Buch fesseln.

Es ist letztlich Geschmackssache. Der eine fühlt sich in der Vertrautheit bekannter Handlungsmuster und Figurentypen pudelwohl, der andere empfindet genau das als zu naiv, trivial und langweilig.
Für mich war „Perfect Chemistry“ kein Highlight, aber wer sich darauf einlassen kann und vielleicht die beschriebenen Tropen sogar mag, der kann mit diesem Buch ein paar schöne Lesestunden haben.

Wertung: 3,0 (von 5,0)

One Comment leave one →
  1. Illi permalink
    2. Mai 2011 12:40

    Also ich fand das Buch super und habs innerhalb von einem Tag verschlungen gehabt.
    Wir spielen auch im Schultheater zur Zeit eine andere moderne Art von Romeo und Julia.
    Dadurch hab ich das Buch gekauft, aber das noch viel besser als ich erwartet hatte.
    Echt empfehlens wert!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s