Skip to content

Mal wieder so ein Eintrag …

7. Dezember 2012

Wenn es in Blogs stiller wird, dann kommt meistens zwangsläufig so ein Eintrag mit vielen Erklärungen, warum man nicht mehr blogt und was man sich für die Zukunft vorgenommen hat, etc. Und dieser Tradition will ich mich mal nicht verweigern.

Also, dass ich zum Ende des letzten Jahres einen zeitintensiven Job angenommen habe, der mir weder zum Lesen noch zum Bloggen die nötige Muße gelassen hat, das hatte ich bereits mehrmals anklingen lassen. Ich hatte gehofft, irgendwann wieder auf einen Eintrag pro Woche zu kommen, aber ich bin langsam im Artikelschreiben und deshalb wurde das nie so recht was. Und über Bücher, die man nicht liest – und ich habe privat noch nie so wenige Bücher gelesen wie in diesem Jahr, kann man natürlich nichts schreiben.

Dann hat mich vor einigen Wochen der Klassiker ereilt: Meine Festplatte hat den Geist aufgegeben und eine Menge Daten mit sich gerissen. Kaum etwas davon war lebenswichtig – die wirklich wichtigen Dinge hatte ich zuvor schon auf einem Stick gesichert. Trotzdem, das hat mich erst einmal wieder rausgerissen. 10 Tage war ich privat komplett ohne Internet und trotz neuer Festplatte dauerte es, bis ich wieder ein Betriebssystem auf dem Laptop hatte. (Ich kann an dieser Stelle nur von Sony abraten: Der Kundenservice ist sehr langsam und wenig hilfreich, und ich hatte nur Ärger). Auch jetzt habe ich noch nicht alles wieder eingerichtet und meine Bookmarks mit allen Blogs, die ich verfolgt habe, sind natürlich auch im Nirvana verschwunden.

Kurzum, ich habe gerade echte Probleme wieder so richtig reinzukommen ins Bloggen. Und deshalb will ich auch gar keine Versprechungen machen, ob und welche Artikel es in der nächsten Zeit geben wird. Bei mir stehen in den nächsten Monaten wieder berufliche Veränderungen an, und ich habe keine Ahnung, was die nun wieder bringen werden. Ich finde es unglaublich schade, dass sich das so entwickelt hat. Ich vermisse die Zeit im letzten Jahr, als ich ständig neue Ideen und die Ruhe, sie auch umzusetzen, hatte. Aber letztlich steht der Spaß für mich im Mittelpunkt – und deshalb werde ich auch in Zukunft dann bloggen, wenn ich Lust darauf habe und nicht, wenn ich das Gefühl habe, dass jetzt mal wieder ein Artikel her muss. Und wenn das nur einmal im Monat ist: So be it. Wenn einige von euch hin und wieder vorbeischauen und ein paar Gedanken mit mir austauschen, dann reicht mir das.🙂

In diesem Sinne, falls wir uns nicht mehr lesen: Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

6 Kommentare leave one →
  1. 7. Dezember 2012 17:17

    Richtig so! Ich werde auch in Zukunft jeden Deiner Beiträge lesen, ob das nun täglich, monatlich oder jährlich ist😉 Ich würde mich einfach freuen von Dir zu hören und zu sehen, dass es Dir gut geht.
    Für den Job und alles andere im Leben wünsche ich Dir alles Gute!
    Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

  2. 9. Dezember 2012 17:54

    So geht es mir momentan auch oft, aber ich denke, du hast da die richtige Einstellung. Das Bloggen soll ja Spaß machen und nicht zur Last werden.
    Ich lese deine Beiträge immer sehr gerne und werde deinem Blog auch treu bleiben, wenn sich mal länger nichts tut (da schließe ich mich Soleil an🙂 ).

    Ich wünsche dir, dass du gerade jetzt im Advent auch ein bisschen Zeit für dich findest!
    Frohe Weihnachten und alle guten Wünsche für 2013!

  3. 28. Dezember 2012 23:04

    Die Weihnachtswünsche hab ich verpasst, aber ich wünsche dir alles Gute für 2013 und freue mich einfach, wenn du mal ein Lebenszeichen hier auf deinem Blog von dir gibst🙂

    • 20. Januar 2013 10:12

      Ich bin jetzt mit meiner Antwort auch etwas später dran: Vielen Dank für die guten Wünsche.🙂 Das mit dem Lebenszeichen lässt sich machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s