Skip to content

[… changes] Etwas ist anders.

28. September 2015

Regelmäßigen Besuchern wird es auffallen: Es sieht anders aus. Nicht wirklich schöner, aber anders.

In den letzten Monaten habe ich einfach gemerkt, dass ich mich hier nicht mehr zu Hause fühle. Dass das Design der Seite aus einer Zeit stammt, die ich irgendwie hinter mir gelassen habe. Hört sich dramatischer an, als es ist. Man könnte auch einfach sagen: Ich hab mich daran abgesehen.
Auch andere Bereiche der Seite hatten sich überlebt. Schon seit Jahren kämpfe ich damit, dass ich in etwas, das ich als Buchblog konzipiert habe, auch mal über etwas anderes als Bücher schreiben möchte.
Allerdings liegt nicht nur die Zeit, in der ich hier wöchentlich geschrieben habe hinter mir, sondern auch die Zeit, in der ich mich stundenlang in die Gestaltung stürzen konnte und wollte (ganz abgesehen davon, dass das Netz mittlerweile äußerst professionell geworden ist und ich die Dilettantin im Bereich Gestaltung geblieben bin). Für einen großen Relaunch fehlt mir also die Zeit und auch die Fähigkeiten und so habe ich es immer vor mir hergeschoben, bis ich mir an diesem Wochenende ein Herz gefasst habe, um nicht ewig in der Luft zu hängen. Als komplett nicht-kommerzieller Blog habe ich den Gedanken, einen Grafiker darauf anzusetzen, schnell verworfen und musste also selbst mit GIMP ran.
Der Header ist letztlich nicht ganz das geworden, was ich wollte, aber es muss für den Moment genügen. Ich wollte das Rauchmotiv behalten, aber dabei heller werden und vor allem die arme Circe loswerden. Und ich wollte das „books“ aus dem Titel der Seite haben, um vor jedem Artikel in eckigen Klammern das Thema selbst vorgeben zu können. Das schien mir der beste Kompromiss, ohne den Blog komplett aufzugeben und unter einem neuen Namen wieder zu eröffnen.
Das also als kurze Erklärung, warum es hier etwas anders aussieht. Beiträge mit Inhalt gibt es dann natürlich auch bald wieder.🙂

7 Kommentare leave one →
  1. 29. September 2015 15:36

    Na, das sieht doch sehr schön aus! Schön schlicht.
    Ich denke, es ist eine gute Idee, das „Books“ einfach wegzulassen.
    Ich überlege ja auch immer mal wieder, wie mein Blog thematisch eigentlich definiert ist.
    Das sollte man, denke ich, nicht zu eng sehen.
    Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Bloggen über all deine Lieblingsthemen!

  2. 29. September 2015 21:23

    Es sieht auf jeden Fall nicht schlecht aus.🙂

    Ich bin sehr dafür, dass man sich beim Bloggen (selbst wenn man ein Schwerpunktthema haben mag) nicht einschränken lässt – nicht einmal von den eigenen Vorstellungen eines Blognamens. Ich bin also gespannt, welche inhaltliche Folgen diese optische Änderung haben mag.

    (Und dank „Changes“ habe ich jetzt einen David-Bowie-Ohrwurm. :D)

    • 30. September 2015 19:01

      Danke.
      Mal sehen, krasse inhaltliche Änderungen wird es wohl nicht geben, aber ich kann jetzt freier und ohne zwei Mal nachdenken rangehen, wenn ich mal so gar nicht über Bücher schreiben will. Keine Ahnung, ich wusste ja, dass es mein Blog und damit auch meine Regeln sind, aber irgendwie war es doch wie so eine unsichtbare Barriere.

      Ich hoffe es ist ein willkommener Ohrwurm.😉

      • 30. September 2015 20:15

        Jupp, der Wurm war willkommen! Ich habe dann gleich die CD in den Player geworfen und den Rest des Abends mit Mr. Bowie verbracht.🙂

  3. 30. September 2015 12:58

    Ich bin froh, dass Du nicht ganz aufhören willst, immerhin war es recht still hier in letzter Zeit. Vielleicht kann Dich das neue Design motivieren, es gefällt mir sehr gut. Thematisch ist man eigentlich nicht eingeschränkt. Ich kann es allerdings gut verstehen, selbst musste ich auch über eine Art inneren Schweinehund springen, ehe ich mal mit den „Projekten“ anfing, weil ich dachte, auf einem Buchblog habe das nichts zu suchen. Ist aber mein Blog, Ende.😉

    • 30. September 2015 18:58

      Ja, ich merke, dass die Öffnung und generell die Umstellung der Optik mir guttut. Dass ich Ideen wieder aufgreife und wieder anfange, daran zu arbeiten. Das erleichtert mich gerade.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s