Skip to content

Über mich

Ich bin weiblich, Anfang dreißig und Bücher sind für mich eine der größten Versuchungen, die es gibt.

Ich kaufe, horte, besitze, betrachte, katalogisiere, entdecke, staple, suche, sortiere, alphabetisiere, bibliographiere, rieche, fühle, streichle, drücke und vor allem lese gerne Bücher. Und noch lieber rede ich über Bücher. Aber nicht nur über Bücher. Auch über das Lesen, Leser, Autoren, Verlage und manchmal auch über Dinge, die gar nichts mit Büchern zu tun haben. Gestartet ist dieser Blog vor einigen Jahren als reiner Buchblog, auf dem ich meine Rezensionen sammeln wollte. Mit den Jahren hat dieser Fokus sich ziemlich verschoben und ich möchte mich thematisch nicht mehr so sehr festlegen. Hier wird über das geschrieben, was mich beschäftigt.

Ich bin manchmal recht kritisch und nehme auch kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, meine Kritik zum Ausdruck zu bringen. Ich möchte weder Autoren schmeicheln, noch Verlagen zu höheren Verkaufszahlen verhelfen, ich möchte lediglich meine Meinung teilen und hoffe, damit eine Orientierung für andere Leser bieten zu können.

Andere Meinungen sind mir jederzeit willkommen. Nichts ist schöner als eine zivilisierte (!) Diskussion.

Für alle die es interessiert: Meine Lesegewohnheiten (die extralange Version ;))

Ich lese WIE:

Am liebsten im englischen Original. Im Gegensatz zu vielen mag ich die billigen amerikanischen Paperbacks, die man für 5-6 Euro bekommt und die in der Tasche auch mal geknautscht und geknuddelt werden dürfen. Früher war ich sehr penibel, heute mag ich es, wenn ein Buch gelesen aussieht, wenn ich mit ihm fertig bin. Das gibt ihm irgendwie einen ganz eigenen Charakter.
Der Preis ist nicht der einzige Vorteil. Ich mag oft Bücher, die es gar nicht erst auf den deutschen Buchmarkt schaffen, weil sie hier kein breites Publikum finden würden..

Papier statt Ebook. Ich besitze einen Ebookreader und ich mag ihn. Er ist klein, leicht, handlich und praktisch. Ich befülle ihn gerne mit frei erhältlichen Klassikern und nehme ihn mit auf Reisen, aber ich vermisste schnell das Papier unter den Fingern.

Immer 10 Bücher gleichzeitig. Ich bin wie ein kleines Kind. Wenn ein neues, tolles, funkelndes Buch bei mir einzieht, wird das alte plötzlich wesentlich uninteressanter und das Neue muss natürlich auch noch angefangen werden.

Nicht alles zu Ende. Ich bin kein „Hindurchquäler“. Was ich doof finde, lese ich nicht zu Ende. Gibt zu viele tolle Bücher und zu wenig Zeit auf dieser Welt.

Ich lese WO

Überall. In der Bahn, im Bett, auf dem Klo, in der Badewanne, im Cafè, beim Schlangestehen bei der Post und gerne auch im Gehen (böse tiefhängene Äste…).

Ich lese WANN

Zu selten. Ich bin ein kleiner Internetjunkie und viel mit Stöbern in Communities, Blogs und Foren beschäftigt. Je mehr ich stöbere, desto mehr interessante Bücher finde ich und desto weniger Zeit habe ich, um sie zu lesen.

Ich lese MIT WEM

Allein. Ich würde gerne an Leserunden teilnehmen, eben weil ich gerne über das Gelesene spreche. Aber ich lese nicht immer ein Buch an einem Stück durch (wie ich schon sagte: 10 Bücher gleichzeitig…) und dann sind die anderen längst fertig, während ich schon nebenher mit etwas anderem beschäftigt bin. Zu der ein oder anderen reading group im englischsprachigen Raum ringe ich mich von Zeit zu Zeit aber doch durch, auch um mein aktives Englisch zu verbessern.

Ich lese WAS (die Frage der Fragen…)

(moderne) Urban Fantasy. Das Magische mehr oder weniger verborgen in unserer modernen Welt. Vampire, Werwölfe, Feen, Hexen, Zombies, Dämonen und Monster, die durch die Straßen amerikanischer Großstädte streifen und toughe Heldinnen und Helden, die sich mit ihnen auseinandersetzen. Oder wie Ilona Andrews es formuliert: „chicks in leather with guns and swords and monsters who love them.“

Fantasy. Ich kann Elfen und Hobbits nicht leiden und kann den Hype um den Herrn der Ringe nicht ganz nachvollziehen, aber eines meiner Hauptgenres ist trotzdem Fantasy. Nur eben, dass ich am liebsten über Menschen in phantastischem Setting lese und mich über ungewöhnliche Geschichten jenseits von Tolkien freue.

Jugendbücher. Ich mag Kinder- und Jugendbücher. Hier bevorzuge ich aber eher realistische Stoffe.

Viktorianisches und Steampunk. Gib mir Gaslaternen und neblige Londoner Gassen und ich bin glücklich. Gib mir Luftschiffe und verrückte mechanische Spielereien dazu und ich bin noch ein wenig glücklicher. Entsprechend verführerisch sind für mich auch die vielen Steampunkromane, die derzeit auf dem amerikanischen Markt erscheinen.

Ich lese auch ganz normale Romane, hin und wieder einen Krimi und sehr selten einen historischen Roman. Ich mag es auch sehr gerne, wenn Genres sich wild mischen und Bücher in keine wirkliche Schublade passen wollen.

Noch Fragen? Ab damit in die Kommentare. Und jeder darf sich frei fühlen, mir auch zu erzählen, was, wie, wo, mit wem und wann er gerne liest.

4 Kommentare leave one →
  1. 1. Juli 2011 21:22

    LOL. Ich LIEBE deine Einleitung. Aber – bitte ziehe nicht in Erwähnung mein Buch zu lesen, ich habe jetzt ANGST vor dir. Jetzt habe ich gerade Gefallen an deinem Blog gefunden, wenn ich gleich eine pechschwarze Rezenssion über mein Werk lese, verlier ich die Motivation weiterzulesen! Ich werde natürlich mich bemühen, wieder Mut am Leben zu finden, aber um mein Ego wieder zusammenzukratzen brauche ich erstmal paar hundert Jahre.😉

  2. 1. Juli 2011 21:22

    P.S.: yeah – original english rules!

  3. 5. Februar 2015 19:33

    Ja, eine Bücherknautscherin! Ich oute mich voller Erleichterung, dass ich auch eine bin.
    Tolle Vorstellung. Viele Gemeinsamkeiten. Wo war dein Blog so lange?😉

    • 6. Februar 2015 14:53

      Man kommt sich schon manchmal komisch vor als Bücherknautscherin zwischen den vielen „mein Buch muss ungelesen aussehen“-Menschen. Schön, dass es noch weitere davon gibt.😀

      Mein Blog dümpelt hier scheintot seit fast fünf Jahren rum. Was mich daran erinnert, dass ich diese Vorstellungsseite mal aktualisieren müsste. *hust*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s